Allgemein

Warum Stoffwindeln?

Warum Stoffwindeln?- Sie bringen eine Ersparnis von mehreren hundert Euro- Sie vermeiden ca. 1000 Kilo Müll pro Kind- Sie sind atmungsaktiv- Sie sind genauso einfach zu handhaben wie Einwegwindeln- Sie sehen toll aus- Sie sind ohne Chemie- Sie riechen weniger als Einwegwindeln- Sie sind gesünder und verursachen seltener Allergien und Reizungen- Sie unterstützen eine gesunde Hüftentwicklung- Sie sind „kühler“ als Einwegwindeln, was besonders für Jungs gut ist- Viele Kinder werden mit Stoffys schneller trocken
Stoffwindeln bringen also einige Vorteile im Gegensatz zu Wegwerfwindeln.Dadurch,
dass keine Lotionen eingearbeitet sind, und nur Stoff an Babys Po
kommt, sind sie besser verträglich und gesünder für das Kind. Es gibt
Stoffwindeln aus natürlichen Biostoffen, aber auch aus konventioneller
Herstellung. Außerdem sind sie aus atmungsaktiven Materialien (PUL oder
Wolle), die dennoch wasserdicht sind. So bleibt das Kind trocken, aber
die zarte Babyhaut bekommt Luft.Durch die vielen verschiedenen Systeme und Materialien, ist für jedes Kind und jede Familie etwas passendes zu finden.Manche
Stoffwindeln sind relativ breit, so dass sie die gesunde
Hüftentwicklung unterstützen können. Für besonders zarte Kinder, gibt es
aber auch schmale Varianten, die nicht viel breiter als Einwegwindeln
sind.Trotz niedlichem Hummelpo,
sind Kinder mit Stoffwindeln genau so beweglich und agil, wie Kinder die
mit Wegwerfwindeln gewickelt werden.
In
der Beratung schauen wir uns an, welche Bedürfnisse erfüllt werden
müssen, und finden dann gemeinsam die passenden Stoffwindeln.
Text von Elena Wende www.stoffypo.de

Schreibe einen Kommentar

Back To Top